23. April 2013 · von Andreas Klein

CRM 2011: Automatische Berechung von Mehrwertsteuern

Es ist schon lange bekannt, dass Dynamics CRM aus dem Standard heraus keine Mehrwertsteuer (MwSt) automatisch berechnet.

Durch gleichartige Anforderungen mehrerer Kunden dieses zu unterstützen, haben wir eine wiederverwendbare, flexible Lösung entwickelt.

In diesem Artikel möchte ich aus Sicht der Anforderungsbeschreibung die Analyseergebnisse vorstellen, die Grundlage für diese Entwicklung sind.

Konfiguration

Für die Lösung haben wir eine neue Entität Mehrwertsteuer erstellt. Außerdem ist die Entität Produkt um das Lookup-Feld MwSt-Satz und die Entität Firma um ein Options-Feld Buchungsgruppe erweitert worden.

Mehrwertsteuer

Das System muss mit mehreren Mehrwertsteuersätzen umgehen können Daher wurde die neue Entität Mehrwertsteuer implementiert.

Mwst_Konfiguration

Hierdurch ist eine einfache Konfiguration über ein angepasstes Formular möglich. Außerdem gelten hier für die Bearbeitung die spezifischen Rechte, welche über die Sicherheitsrollen vergeben werden können.

Das Formular Mehrwertsteuer besteht im Abschnitt Allgemein aus den Feldern Name, Prozentsatz und Standard.

Name benennt den MwSt-Satz z.B. VAT 19%. Der Prozentsatz bestimmt den Prozentwert als Dezimalzahl mit 2 Nachkommastellen z.B. 19,00. Mittels des Optionsfeldes Standard ist der MwSt-Satz als Default gekennzeichnet. Das dieses Kennzeichen nur einmal gesetzt wird, liegt in der Verantwortung des Datenpflegers. Eine Plausibilitätsprüfung ist hier nicht berücksichtigt

Der Abschnitt Berechnung für… bestimmt die Entitäten, für die eine Berechnung stattfinden soll. Hier ist die Auswahl für die Produktinstanzen von Verkaufschance (Opportunity), Angebot (Quote), Auftrag (Salesorder) und Rechnung (Invoice) möglich. Diese Option ist vorgesehen, um Anforderungen, bei denen z.B. nur bei Rechnungen die MwSt berechnet werden soll, zu genügen.

Produkt

Die Entität Produkt ist erweitert um das Lookup-Feld MwSt-Satz.

Mwst_Produkt

Diese Angabe gilt als Berechnungsbasis für die Steuer bei Verwendung dieses Produktes in einer Produktinstanz. Bei fehlender Angabe wird der als Standard gekennzeichnete Satz zur Berechnung herangezogen.

Firma

Die Entität Firma ist um das Optionsfeld Buchungsgruppe erweitert worden.

Mwst_Firma

Als Optionen stehen die Werte EU, Inland oder Ausland zur Verfügung. Nur wenn die gewählte Buchungsgruppe gleich Inland ist, erfolgt eine Berechnung der Steuer. Bei den Optionen EU oder Ausland wird die Steuer nicht berechnet. Ist keine Option ausgewählt, gilt als Default der Wert „Inland“.

Steuerberechnung auf Produktzeile

Die Berechnung der Mehrwertsteuer erfolgt nach der Formel:

  • Steuer = (Betrag – Rabatt) * Steuersatz

Die Berechnung der Formel wird nur durchgeführt, wenn die Bedingungen:

  • Buchungsgruppe der Entität Firma ist Inland oder die Firma hat keine Buchungsgruppe
  • Die Option: „Steuer nicht berechnen“ ist auf Nein gesetzt (kein Haken)

Vorhandenes Produkt

Das Formular Produktzeile wurde um das Feld Steuer nicht berechnen ergänzt.

Mwst_Produkt_Vorhanden

Dieses legt nur fest, ob nach der Speicherung eine Berechnung erfolgen soll. Ein manuell erfasster Steuerbetrag bleibt dabei unberührt.

Manuelles Produkt

Für manuelle Produkte gibt es das Lookup-Feld Mehrwertsteuer.

Mwst_Produkt_Manuell

Hier kann der Benutzer den MwSt-Satz auswählen. Als Auswahlmöglichkeit stehen nur die aktiven Werte aus der Entität Mehrwertsteuer zur Verfügung. Wählt der Benutzer keine Mehrwertsteuer aus, so erfolgt auch keine Berechnung.

Fazit

Wir planen einen weiteren Blog-Artikel, der die technische Realisierung beschreibt. Außerdem werden wir in diesem Zusammenhang unsere Lösung auf Codeplex veröffentlichen.

Gerne nehmen wir zu diesem Thema Anregungen und Hinweise entgegen!


Kategorien: Allgemein, Business, CRM


Diesen Blogeintrag bewerten:


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel oder brauchen Sie Unterstützung?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihren Vorhaben!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt
Lassen Sie sich von uns beraten
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Leistungen. Hinterlassen Sie
uns Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und E-Mail Adresse – wir melden
uns schnellstmöglich bei Ihnen.
Kontakt aufnehmen