30. Januar 2014 · von Joerg Sager

Wo spielt die Musik im SharePoint Portal? (Heatmap-Auswertungen)

Um ein Intranet Portal benutzerfreundlich, innovativ und übersichtlich zu gestallten, benötigt man mehr und genauere Informationen als die gängigen Nutzungsstatistiken hergeben. Was hilft mir ein Besucherzähler, wenn ich nicht weiß ob meine Inhalte gut platziert sind?

Es gibt verschiedenste Ansätze, wenn es darum geht ein Intranet Portal zu verbessern.
Von zwei verschieden strukturierten Seiten mit unterschiedlichen Testgruppen und Auswertung über Aufenthaltszeit auf Informationsseiten kann man auch mit banalen Klick- und Mausbewegungsstatistiken einen Mehrwert erzielen. Dieses Thema möchte ich heute vorstellen. Wo wird geklickt und was wird völlig unbeachtet gelassen?

Situationsbeschreibung

Stellen Sie sich eine Seite mit zwei Navigationsbereichen vor. Eine Navigation ganz oben rechts und eine auf der linken mittleren Seite. Wenn Sie nun wissen wollen, welche Navigation häufiger genutzt wird, dann helfen Click Heatmaps für den SharePoint ein ganzes Stück weiter. Ein klassischer Anwendungsfall ist auch ein „Neue Firmennachrichten von Heise-News“-Bereich auf der Startseite wo die letzten Unternehmensnachrichten präsentiert werden. Ist dieser Bereich interessant und wichtig? Folgen die Anwender dieser internen Werbung? In diesem Fall können ebenfalls Heatmaps verwendet werden, damit ausgewertet werden kann, ob man diesen Bereich nicht lieber durch etwas Anderes ersetzt.

Eine Heatmap zeigt keine wie üblich detaillierte Auswertung auf Basis von Zahlen, sondern lediglich Benutzer-Tendenzen. Diese Benutzer-Tendenzen werden in Form von heißen Bereichen auf der Webseite dargestellt. Ziel ist es auf einen Blick nützliche und interessante Inhalte von nicht beachteten Inhalten zu unterscheiden.

Beispiel für eine Click-Heatmap im SharePoint:

Click HeatmapHeatmap Mausklicks

In dem hier gezeigten Screenshot erkennt man schnell, dass viele Benutzer die Startseite nutzen, um etwas zu suchen, da die Suchbox im oberen rechten Bereich stark rot gefärbt ist.
Auch der Navigationslink Kalender im oberen Teil der Seite ist ein häufiger Link den die Benutzer auf der Startseite klicken.

Frei nach dem Motto: „Die Maus folgt den Augen“ ist eine Auswertung über die Mausbewegungen durchaus interessant. In diesem Beispiel kann man schnell erkennen, welche Teile der Webseite häufig mit der Maus angefahren werden.

Heatmap MouseMovesHeatmap Mausbewegung

Technische Umsetzung

Um bei einem hohen Benutzeraufkommen die Ressourcen des SharePoint-Servers nicht unnötig zu gefährden wurde eine Lösung entwickelt, welche außerhalb des SharePoint-Servers eingesetzt werden kann. Hierzu wird nur eine clientseitige JavaScript-Datei eingebunden, welche einen HTML5 WebSocket zu einem Server aufbaut. Dieser Server ist in Node.JS geschrieben und nimmt die Mauspositionen über X und Y Koordinaten von Klicks und Mausbewegungen entgegen. Durch Node.JS wurde eine plattformunabhängige Lösung geschaffen und durch das JavaScript blieb man im Webstandard ohne fremde Webanwendungen oder Technologien. Diese Lösung kann auch für Office 365 oder andere Drittanwendungen eingesetzt werden. Der Benutzer bekommt nichts von dieser Statistik mit. Später kann man die gesammelt Daten in Form einer Heatmap in der Oberfläche darstellen lassen lassen.

Fazit

Heatmaps spielen eine wichtige Rolle im Bereich der weiterführenden Optimierung des eigenen Intranet Portals. Mit Heatmaps kann man schnell ohne großen Aufwand erkennen, welche Links und Bereiche in den verschiedenen Unterseiten eine wichtige Rolle für die Benutzer spielen und welche ausgetauscht oder umpositioniert werden sollten.



Diesen Blogeintrag bewerten:


Haben Sie Fragen zu diesem Artikel oder brauchen Sie Unterstützung?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihren SharePoint-Vorhaben!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt
Lassen Sie sich von uns beraten
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Leistungen. Hinterlassen Sie
uns Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und E-Mail Adresse – wir melden
uns schnellstmöglich bei Ihnen.
Kontakt aufnehmen